Page tree

Dokumentation zum strait Redaktionssystem

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Um Google Maps einwandfrei in Ihre Website zu integrieren, muss ein API key zur Nutzung generiert und ins CMS übertragen werden. Für jede Präsenz / Domain ist dabei ein eigener Key notwendig.

Folgen Sie zur Generierung folgenden Schritten:


1) Rufen Sie die Google Cloud Platform Console auf und loggen sich mit Ihrem Google-Account ein. Falls noch kein Account besteht, legen Sie einen neuen an. Empfehlenswert ist es dabei auf eine neutrale Mail-Adresse zurückzugreifen, die nicht mitarbeitergebunden ist (z.B. google@beispiel.de).

2) Legen Sie ein neues Projekt an. Bestenfalls benennen Sie dieses mit Ihrem Firmennamen sowie dem Nutzen (z.B. Firma XY - Maps API key).

Projektanlage

3) Klicken Sie den Menüpunkt "Überblick" an und wählen die API "Maps JavaScript API"aus. Klicken Sie auf der folgenden Seite "aktivieren" an.

4) Klicken Sie auf "Anmeldedaten" und erstellen neue Anmeldedaten. Wählen Sie die Option "API-Schlüssel" aus.

5) Klicken Sie auf "Schlüssel einschränken"

6) Geben Sie Ihrem Schlüssel einen eindeutigen Namen (z.B. Präsenzname) und aktivieren Sie unter "Anwendungseinschränlungen" den "HTTP-Verweis-URLs (Websites)"-Punkt. Tragen Sie nun im Feld Ihre Domain nach folgendem Schema ein

https://*.example.de/* oder http://*example.de/* (übertragen auf die strait.de würde dann folgende Domain eingetragen werden müssen https://*.strait.de/*). Speichern Sie Ihre Eingaben.

Ab und zu kann es vorkommen, dass Google das Sternchen am Ende der Domain nicht übernimmt. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, fügen Sie am Ende der Domain ein Leerzeichen ein. Das Problem sollte damit behoben sein.


Kopieren Sie den API-Schlüssel (Klick auf die zwei Blätter am Ende des Feldes) und stellen Sie uns diesen per Mail zur Einbindung in Ihren Webauftritt  zur Verfügung (redaktion@strait.de). Vor Versand der Mail nehmen Sie bitte noch den letzten Schritt vor:


7) Vergewissern Sie sich in der Console, dass die richtigen APIs aktiviert sind. Rufen Sie dazu den Menüpunkt "APIs&Dienste>Bibliothek" auf. Suchen Sie nach der API "Maps JavaScript API" und klicken Sie auf die Kachel. Auf der Folgeseite sollte nun stehen, dass die API aktiviert ist.

Gleiches sollten Sie bei der API mit dem Namen "Geocoding API" sehen. Falls die API noch nicht aktiviert ist, klicken Sie bitte auf den Button "aktivieren". Der bereits generierte Schlüssel deckt diese API dann mit ab.


Sollten Sie Probleme bei der Schlüssel-Generierung haben, können Sie uns als Bearbeiter in Ihr Projekt einladen. Nehmen Sie dazu folgende Schritte vor:

1) Rufen Sie in der Google Console den Menüpunkt "IAM & Verwaltung" auf.

2) Klicken Sie auf den Reiter  "Hinzufügen" im oberen Bereich der Seite


3) Tragen Sie als Mitglied folgende Mail-Adresse ein: sem@strait.de und wählen als Rolle "Projekt>Bearbeiter" aus

! Der anfallende Aufwand wird zu den üblichen Stundensätzen in Rechnung gestellt.

  • No labels